< Vorheriger Artikel
20. August 2017 13:33 Uhr Alter: 118 days
Kategorie: Dark Sharks
Von: Henry Klügel

Nachwuchsarbeit bei Göppinger Wasserballern trägt erste Früchte

Aurel von Campenhausen gewinnt U13-Ländervergleich mit Auswahlteam


Die intensive Nachwuchsarbeit bei den Göppinger Wasserballern vom SV04 macht deutliche Fortschritte und trägt erste Früchte. Was vor drei Jahren mit kleinem Kader und spärlichen Trainingsmöglichkeiten begann, kann sich zwischenzeitlich sehen lassen. Nach zwei Jahren eigenständigem Jugendtraining und gemeinsamen Spielbetrieb mit dem SSV Ulm in einer U15-Mannschaft ist der Göppinger Wasserballnachwuchs nun wesentlich breiter aufgestellt und hat mit dem VfL Kirchheim einen verlässlichen und im Jugendbereich etablierten  Partner in der nahen Umgebung gefunden. Henry Klügel, der mit den Kirchheimer Jugendtrainern schon zusammen in der Verbandsliga spielte, konnte die alten Kontakte nutzen und mit Peter Jäkle und Olaf Baumann zwei vereinsinterne Unterstützer und Übungsleiter finden. Der Trainingsbetrieb wurde zu Saisonbeginn ausgebaut und neben der regelmäßigen Durchführung gemeinsamer Übungseinheiten konnten in vier Jugendbereichen von der U11 bis zur U17 Auswahlmannschaften gebildet werden, die am Spielbetrieb im Bezirk Mittlerer Neckar teilnahmen (U11 > 2. Platz / U13 > 2. Platz / U15 > 6. Platz / U17 > 4. Platz).

Aurel von Campenhausen schaffte in seiner dritten Spielzeit zu Beginn des Jahres den Sprung in die U13-Auswahl von Baden-Württemberg. Dafür investierte er mit seinem Heimtrainer Henry Klügel viel Zeit in verschiedene Kadermaßnahmen, u.a. ein Trainingslager in Budapest und wöchentliche Sonderschichten im Inselbad Stuttgart. Belohnt wurde der 13jährige Gymnasiast aus Göppingen mit dem Gewinn des Zwergenpokals in Chemnitz. Mit seinem Auswahlteam Baden-Württemberg konnte Aurel von Campenhausen den 1. Platz beim U13-Ländervergleich erkämpfen und hatte mit 6Toren maßgeblichen Anteil an dieser Deutschen Jahrgangsmeisterschaft.